Links:

Demofotos.

Anarchy - Fotografie - anarchy-photography-geroldflock

https://www.geroldflock-photography.de/

 

~ Tsveyfl

www.tsveyfl.de/

Diese Schrift rüttelt nicht nur an vermeintlich linken Gewissheiten, sie bricht ganz offen mit ihnen.

Graswurzelrevolution

Die Lifestyleanarchist*in – Ein anarchistisches Magazin aus dem ...

https://lifestyleanarchistin.noblogs.org/

Unser Haus, Unser Viertel, Unsere Stadt! Perspektiven linksradikaler Wohnraumpolitik. Von Für Lau Haus in Die Lifestyleanarchistin

Unruhen.org

unruhen.org/

https://lavamuc.noblogs.org/
lava [muc] – libertäre Antifa

Alles Verändern, ein anarchistischer aufruf / …

https://www.crimethinc.com/tce/deutsch

 

Postanarchismus

www.postanarchismus.net/

No Power For No One! Postanarchismus setzt sich mit poststrukturalistischen und postmodernen Theorien aus anarchistischer Perspektive auseinander.

FdA-Logo

Crimethinc

Verlag Edition AV - Ne znam - Zeitschrift für Anarchismusforschung

www.edition-av.de/ne_znam.html

Ne znam. Zeitschrift für Anarchismusforschung Herausgeben von Philippe Kellermann. Ne znam (kroatisch) – zu Deutsch: Ich weiß es nicht. Was gewusst wird ...

A-Fahne

Anarchie heute

Anarchie heute. Das politische System der BRD und des ...

Anarchistische Gruppe Mannheim
www.anarchie-mannheim.de

Lexikon der Anarchie – DadAWeb

dadaweb.de/wiki/Lexikon_der_Anarchie


www.anarchismus.at

Rubikon - Magazin für die kritische Masse

https://www.rubikon.news/

Rubikon ist das Magazin für die kritische Masse. Wir berichten über das, was in den Massenmedien nicht zu finden ist.

HINTER DEN SCHLAGZEILEN

https://hinter-den-schlagzeilen.de/

HOME-HINTER-DEN-SCHLAGZEILEN

Libertad Verlag: Bücher der Freiheit und Solidarität

https://www.libertadverlag.de/

Literatur fuer die Anarchie- und Anarchismus-Forschung. Themen: Anarchie, Anarchismus, Anarchosyndikalismus, Linksradikalismus.

 

Bildergebnis für ausgestrahlt

.ausgestrahlt – gemeinsam gegen Atomenergie | .ausgestrahlt.de

https://www.ausgestrahlt.de/

ausgestrahlt ist eine bundesweit tätige Anti-Atom-Organisation. Wir vernetzen AtomkraftgegnerInnen, organisieren Proteste und informieren zum Atomausstieg.

FAU-Fahne

FAU - Mehr als nur Gewerkschaft

Untergrund-Blättle | Online Magazin

 
www.untergrund-blättle.ch

Artikel, Reportagen und Analysen aus dem politischen und kulturellen Untergrund. Rezensionen, Essays und linke ...

Bildergebnis für anarchistischebibliothek.org

Die anarchistische Onlinebibliothek | Anarchistische ...

anarchistischebibliothek.org/special/index

 

Edition Irreversibel

https://editionirreversibel.noblogs.org/

Bibliothek der Freien

bibliothekderfreien.de

Die Bibliothek der Freien existiert seit Dezember 1993. Wir sammeln libertäre Publikationen und Archivalien aus allen Zeiten und in allen Sprachen.

Gaudiblatt – umsonst – aber nicht vergebens

https://gaudiblatt.de/

Gaudiblatt

 

Demofotos.

Verlag Edition AV - Anarchismus und Theorie

www.edition-av.de/theorie.htm

Bücher seit 1974 | EDITION NAUTILUS

https://edition-nautilus.de/

Willkommen bei Unrast Verlag – Bücher der Kritik

https://www.unrast-verlag.de/

UNRAST - Bücher der Kritik.

Anarchy - Photography - Gerold Flock

www.geroldflock-photography.de/

John Holloway:

UNSER ORT, UNSERE ZEIT

Unser Ort. Dies ist unser Ort. Nicht ihrer, unserer. Unser Ort hat keine Grenzen, keine Definitionen. Sie haben ihren eigenen Ort, da drüben, hinter den Metallzäunen, dem Stacheldraht, umgeben von Tausenden Polizisten. Dahin gehören die Massenmörder, in das Gefängnis, das wir für sie gebaut haben. Die politischen Regierenden der Welt können sich nicht länger frei bewegen, weil wir es ihnen nicht erlauben. Sie bewegen sich nur, wenn sie von Polizei und Bodyguards umgeben sind, hinter hohen Mauern, geschützt durch Waffen und Hubschrauber. Sie können sich nicht frei bewegen, denn sie haben Angst vor uns.

 
Unsere Zeit. Dies ist unsere Zeit. Nicht ihre, unsere. Eine Zeit der Intensität, der Leidenschaft, eine Zeit der Träume, eine Zeit des Zerbrechens der Zeit. Ein Zeit, in der wir jegliche Kontinuität verweigern, eine Zeit, um die Welt neu zu erschaffen, eine Zeit, die wir noch nicht einmal angefangen haben zu verstehen. Wir werden bis zum Morgengrauen tanzen und noch länger, wenn wir es wollen. Ihre Zeit ist die Zeit der Uhr, die die Sekunden des Todes tickt, die Zeit der Kontinuität, die sagt, „gehorche heute, gehorche morgen.“ Ihre Zeit ist ihr Zeitplan, die Tagesordnung ihres Plans zur Zerstörung der Menschheit.
 
Unsere Musik, unser Tanz. Die ist unsere Musik, unser Tanz. Es sind nicht ihre, sondern unsere. Sie haben keine Musik, die einzige Musik, die sie kennen, ist die Musik, die sie laut aufdrehen, um die Schreie der Menschen zu unterdrücken, die sie in Guantanamo und in Gefängnislagern und Gefängnissen weltweit foltern. Den einzigen Tanz, den sie kennen, ist der Marsch ihrer Soldaten, die die Welt mit Füßen treten.
 
Unser Ort, unsere Zeit, unsere Musik, unser Tanz. Wir sind das Zentrum der Welt.
 
Es ist wichtig, sich daran zu erinnern. Insbesondere in diesen elenden Zeiten. Insbesondere, wenn sie mit dem Vierten Weltkrieg gegen uns angefangen haben, den Krieg aller Staaten gegen alle Menschen. Insbesondere, wenn das Kapital seine Orgien feiert. Insbesondere, wenn die gewaltsame Repression derjenigen, die eine andere Welt schaffen wollen in allen Staaten zur alltäglichen Praxis geworden ist. Sie versuchen uns unterzuordnen. Uns zu geistlosen Robotern zu machen. Uns ihnen gleich zu machen.
 
Sie möchten, dass wir wie sie sind. Stellt es Euch vor, wie sie zu sein, stinkende Teile der Unmenschlichkeit – alleine der Gedanke daran lässt einen speiübel werden. Dies ist das Letzte auf der Welt was wir werden wollen. Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, durch Brutalität, durch Verführung, durch Bestechung, versuchen sie uns sich gleich zu machen, wie sie zu handeln. Dies ist der wirkliche Feind, nicht nur sie, sondern wie sie zu werden. Wie viele Revolutionen sind in der Vergangenheit so geendet, indem die revolutionären Führer zu neuen Herrschern wurden! Wie viele revolutionäre Bewegungen sind bereits in der gewalttätigen, sinnlosen Konfrontation zweier Armeen stecken geblieben, und jeder Gedanke an die menschliche Emanzipation seit langem verloren gegangen! Wenn wir ihnen gleich würden, könnten wir nicht erschaffen, könnten wir nicht lieben, wir könnten nicht tanzen.
 
Die Asymmetrie ist also der Schlüssel zu unserem Kampf. Keine Symmetrie. Vor allem das: keine Symmetrie. Unsere Waffe ist die, dass wir nicht so handeln wie sie, dass wir nicht so reden wie sie, dass wir nicht so aussehen wie sie, dass sie uns nicht einmal verstehen.
 
Gegen ihre Wände und Absperrungen setzen wir unseren Ort ohne Grenzen. Gegen ihre Uhr unsere Zeit der Intensität und Entspannung. Gegen das Geräusch ihrer Leere unsere Musik. Gegen ihren Marsch unseren Tanz.
 
Gegen ihre Hierarchie unsere Horizontalität. Gegen ihren Staat unsere Versammlungen. Gegen ihre repräsentative Demokratie unsere Selbstbestimmung. Gegen die Brutalität ihrer Gewalt, die Kreativität einer Selbstverteidigung mit breiter gesellschaftlicher Unterstützung.
 
Gegen ihre Selbstzufriedenheit unseren Zorn. Gegen ihren Hass unsere Liebe. Gegen ihren Tod unser Leben. Gegen ihr Geld unsere Würde. Gegen ihre Zerstörung unsere Kreativität. Gegen ihre Arbeit unser Tun.
 
Gegen ihre geschlechtliche Zweiteilung unsere vielfältige Perversität. Gegen ihre Definitionen unser Überfließen. Gegen ihre Prosa unsere Poesie. Gegen ihre Substantive unsere Verben. Gegen ihre Aufgeblasenheit unser Gelächter. Gegen ihre Arroganz unser Wissen, dass sie von uns abhängig sind. Gegen ihre Dauerhaftigkeit unser Wissen, dass wir sie produzieren und sie zu existieren aufhören werden, wenn wir sie morgen nicht produzieren. Gegen ihre Herrschaft unsere Aufsässigkeit. Gegen ihre Kontrolle unsere Welt, die sie nicht kontrollieren können, die sie niemals kontrollieren werden können.
 
Unser Ort, unsere Zeit, unsere Musik, unser Tanz. In diesem Moment sind wir das Zentrum der Welt. Lasst es uns genießen!
 
 ----------------