https://lavamuc.noblogs.org/
lava [muc] – libertäre Antifa

Alles Verändern, ein anarchistischer aufruf / …

https://www.crimethinc.com/tce/deutsch

 

FdA-Logo

A-Fahne

 

FAU-Fahne

Wie das Fernsehen uns verblödet


 Was man allerdings weiterhin öffentliche Meinung nennt,

ist größtenteils nur die private Meinung des Kapitals.

Die "hidden persuaders" (Vance Packard) bestimmen nicht

nur das Kosnsumverhalten des Menschen; darüber hinaus

prägen sie auch die Bewußtseinsbildung, vor allem,

wenn sie im Bereich des Fernsehens tätig sind.

Pier Paolo Pasolini: "Nirgendwo offenbart sich der Geist

der neuen Form von Herrschaft so konkret wie im Geiste

des Fernsehens":

Der Einfluß dieser neuen Geheimverführer  hat ein der-

artiges Ausmaß erreicht, daß sie es geschafft haben,

eine Kratie innerhalb der Demokratie zu errichten.

Die Folgen sind unübersehbar. Denn die Leit- und Vor-

bilder, an denen sich die Fernsehkonsumenten orientieren,

gehören mitsamt zur Rechtfertigung bzw. Verherrlichung

der kapitalistischen Hegemonie. Was über den Bildschirm

rund um die Uhr läuft, ist tatsächlich nichts anderes

als geistige Dressur im Dienst der bürgerlich-kapitalistischen

Ideologie.

Das Medienkartell hat dabei zwei grundsätzliche Ziele im

Visier; die Bereitschaft zum Widerstand nicht entstehen zu

lassen und die Defizite des Systems auf der primären Ebene

des Arbeits- und sozialen Lebens durch pausenlose Unterhaltung

und Divertistik zu kompensieren.

Der waltende Konformismus zeigt, wie erfolgreich diese

doppelte Manipulationsstrategie gewesen ist.

HELENO SANA

(Das Ende des Politischen - Seite 123 Öffentliche Meinung heute)

Fernsehen2

 Boykott der System-Medien


Um einen Medienkonzern zu besitzen, benötigt man enorme Mengen an Kapital. Die heutige Pressefreiheit ist die Freiheit einiger Multimilliardäre, ihre Weltanschauung zu verbreiten und das Volk zu lenken. Von oben herab wird durch hierarchische Strukturen gesteuert, worüber und wie in Fernsehen, Radio und Presse zu berichten ist. Die Antwort heißt: Alles abschalten, abmelden, nebenbei noch Kosten sparen und sich nur noch über das Internet informieren! Das wollen sie von dir: Hab Angst, glotz TV, konsumiere, gehorche, halt's Maul und träum weiter. Deshalb, sei mutig, schalte ab, verzichte, lehn dich auf, sag was und wach auf.

Gerorge Orwell´s Visionen in seinem Buch 1984 sind längst Wirklichkeit. - Die Vollpfosten von ARD-ZDF & Deutschlandradio zwingen Leute die keine Geräte besitzen, diktatorisch Gebühren zu bezahlen. - Diesen verdeckten Faschismus nennt die Medienpropagandabürokratie frech Solidargemeinschaft. - Nur weil alle gemeinsam-einsam, vereinzelt, entfremdet,unmündig,  gehirngewaschen & gelangweilt vor Ihren TV-Glotzen sitzen, ist das noch lange keine Solidargemeinschaft, sondern meiner Meinung nach Solidargehirnwäsche! - Im realen Kapitalismus & parlamentarischen Staatsneoliberalismus gibt es keine wirkliche Solidargemeinschaft, sondern nur Verblödungsparteien, Veraschung, Ausbeutung, Unterdrückung  & Zwang & natürlich die vermeintliche Freiheit des Konsumismus & Konformismus. . - TV-Konzerne trichtern uns tagtäglich die Meinung der herrschenden Klasse ein, die letztendlich schon längst die Meinung der manipulierten Staatsbürger ist.


Es hilft ja nichts, die Masse des deutschen TV-Fernsehvolkes

als dumm und stumpfsinnig darzustellen. Das ist provozierend

und für den politischen Kampf untauglich. - Heutzutage kann ja

auch kaum ein Mensch nachvollziehen, warum ich mich schäme

ein Deutscher zu sein? Aber ich bin nun eben mal stocksauer,

daß sogar das deutsche Fernsehen, mit Zwangszahlungsbeiträgen

am Ausbau des gegenwärtigen Repressions- und Überwachungs-

apparates beteiligt ist.

(G.F.)


Bild in Originalgröße anzeigen"Die Akzeptanz von „Big Brother is watching you“ gerät so still und heimlich ins kollektive Bewusstsein. Genauso wie die Sonderstellung von Großkapitalisten, die leise Abschaffung unseres Grundgesetztes, der Demokratie und unserer Freiheit. Hauptsache es läuft im Fernsehen und es findet in Gesellschaft statt." ECHTE DEMOKRATIE "JETZT"

Wo es den Staat und die Staatsmacht  gibt. (STAATSFERNSEHEN)??? projiziert der gesellschaftliche Mensch seine eigenen Kräfte nach außen; denn der Staat kontrolliert - mehr oder minder brutal - das ganze gesellschaftliche Leben, die Kunst, die Kultur, das Wissen, die Ideen.  Der Staat wirft die Individuen auf das Private zurück; er zersteut sie, um sie besser zu regieren; er entreißt ihnen ihre sozialen Kräfte und erteilt andererseits ihren Egoismen und Privatinteressen den Segen.  - Die Untertanen akzeptieren diese Lage, weil diese Staatstaktik schwer zu Durchschauen ist. HENRI LEFÈBVRE